Familienfreundlich



Vereins News
Sponsoren

 

 

Vereins News

10. Niemberger Herbst-Tischtennis Turnier am 17.11.2018

Dass wir es bis zum 10. Turnier aushalten würden, hätten sich die Organisatoren der Herbstturniere nicht gedacht. Doch die wie jedes Jahr im Vorfeld gestellte Frage über die Fortführung der Turniere wurde von den Niemberger Sportfreunden mit einem JA beantwortet. Nach dem Turnier war die Antwort noch einhelliger. Die Merseburger Sportfreunde vom ESV Merseburg warteten gleich nach ihrer Ankunft mit einer Überraschung auf. Sie hatten extra einen Jubiläumskuchen gebacken. Bernd Schmidt hatte außerdem Fleischklößchen gebraten. Die Verpflegung war gesichert. Es sollte in Einzelspielen der Sieger des Turniers ausgespielt werden. !7 Teilnehmer waren angetreten, den Pokal zu „erobern“. Dazu bildeten wir vier Gruppen mit 4 bzw. 5 Spielern. In diesen Gruppen spielte jeder gegen jeden. Die ersten Zwei kamen eine Runde weiter. Danach wurde im k.o. System bis zum Finale weitergespielt. Folgende Spieler qualifizierten sich weiter: Gr.1 Andreas Schaaf (B-W Brachstedt), Martin Scheer (TSV Niemberg) Gr.2 Michael Herrmann (TSV Niemberg), Bernd Schmidt (ESV Merseburg) Gr.3 Marco Schinköthe (Reußen), David Kuhl (TSV Niemberg) Gr.4 Enrico Degrell (ESV Merseburg), Jens Falke (TSV Niemberg) Im Halbfinale standen sich dann gegenüber Schaaf – Schinköthe (Dieses Spiel enschied Marco Schinköthe für sich) Und Scheer – Kuhl , welches Martin Scheer gewann. Zuerst wurde der 3. Platz zwischen Kuhl und Schaaf ermittelt. Es war totale Ruhe in der Halle und die Spannung zum Greifen nah. Andreas Schaaf holte sich den dritten Platz. Im Finale gaben Scheer und Schinköthe alles. Aber letztlich gewann Martin Scheer klar und holte damit den Pokal. Er bleibt also wieder in Niemberg. Herzlichen Glückwunsch. Wir hoffen, dass es wieder Spaß gemacht hat und freuen uns auf das 11. Herbstturnier in 2019. Wir danken den Sportfreunden für ihre Teilnahme und die schönen Spiele. Klaus Wittwer

Die drei Platzierten (M.Schinköthe;M.Scheer;A.Schaaf; v.l.)