Familienfreundlich



Vereins News
Sponsoren

 

 

Vereins News

Sportfest 2017

Großes Sportfest in Niemberg!! Mit der 5. KITA Olympiade im nördlichen Saalekreis! Sommer, Sonne, Heiterkeit So könnte man das diesjährige Sportfest, welches traditionell den Abschluss der Sportsaison kennzeichnet, beschreiben. Los ging es bereits am Freitagabend, 09.06.2017 mit dem After-Work-Kick -off der „Alten Herren“. Hier traten 5 Mannschaften ( TSV 1910 Niemberg; SG Reußen; VSG Oppin; LSG 67 Ostrau und TSV 68 Holleben) an und lieferten sich ein spannendes Turnier. Zum Sieger gekürt wurde am Schluss das Gastgeber-Team aus Niemberg. Die VSG Ostrau durfte sich über den zweiten Platz freuen. Und die SG Reußen erreichte den bronzenen Platz. Platz 4 und 5 gingen dann an den TSV 68 Holleben und die VSG Oppin. Bei einem kühlem Bierchen klang der erste sportliche Tag des Sportfestes spät in der Nacht aus. Aber am nächsten Morgen ging es schon gleich weiter. Ab 7:30 Uhr waren die ersten Helfer wieder auf dem Sportplatz und bereiteten den Platz für die 5. KITA Olympiade vor. Pünktlich um 10 Uhr trafen 154 Mädchen und Jungen aus 15 Kindergärten ein. Unter den Augen aller Anwesenden und einiger Ehrengäste (stellv. Bürgermeisterin Stadt Landsberg, Daniela Maron-Wernicke, KSB-Vize-Präsidenten Olaf Hilbig und Dieter Wahren sowie Ortsbürgermeister Christian Kupski) folgte das Entzünden der Sportfestflamme, das Hissen der Fahne und zu guter Letzt stiegen Friedenstauben auf. Damit war der Startschuss für das 5. Kita-Sportfest gefallen. Nach einer kleinen gemeinsamen Erwärmung ging es für die Mädchen und Jungen im Ballwurf, Standweitsprung und 30 m Lauf los. Dank der Unterstützung vieler ehrenamtlicher Helfer des Vereins hatten bereits 12.30 Uhr alle Teilnehmer ihre Stationen durchlaufen. So war noch genügend Zeit zur Stärkung durch ein warmes Mittagessen, welches die Freiwillige Feuerwehr Niemberg für die Vorschulkinder kostenfrei zur Verfügung stellte, oder zum Toben auf dem Sportmobil des KSB Salzlandkreis e.V.. Als Höhepunkt wurde abschließend die 6 x 30 m Hindernis-Sprint-Staffel durchgeführt. Während die Kita “Pusteblume“ aus Landsberg 2013, „Freche Früchtchen“ aus Teutschenthal 2014, Kita „Zwergenhausen" aus Oppin 2015 und im letzten Jahr Kita „Regenbogenland“ aus Niemberg die Strecke am schnellsten überwand, ging der Wanderpokal des KSB Saalekreis e.V. 2017 an die Kita „Pusteblume“ aus Gutenberg. Zur anschließenden Siegerehrung wurden die Podestplätze der Einzeldisziplinen mit Sachpreisen der Saalesparkasse sowie einer Gold-, Silber- oder Bronzemedaille und einer Urkunde ausgezeichnet. Damit jedoch niemand mit leeren Händen nach Hause geht, gab es für alle teilnehmenden Kinder eine Teilnehmermedaille und -urkunde. Im Rahmen der Veranstaltung wurde dann auch der Grundschule Niemberg ein Scheck in Höhe von 1624,06 €,durch die Präsidentin des TSV 1910 Niemberg ,Elke Creutzmann an die Grundschule übergeben. Direktor Herr Stoye und die Elternvertreterin Frau Wagner freuten sich sehr über die Zuwendung,die ein Erlös des Niemberger Seifenkistenrennen ist. Weiter konnte die Präsidentin des KSB Angela Heimbach ,gemeinsam mit unserem Abteilungsleiter Fußball Stefan Kupski den neu erschaffen Sportplatz begutachten . Am Nachmittag fand noch das 2.BEACH-Volleyball Turnier statt und dazu traten 3 Teams an. Poker Club Black Lions Team TSV Gespielt wurde in zwei Gewinn Sätzen zu á 21 Punkten und es musste min. eine weibliche Person im Team vertreten sein. Das Team des TSV gewann den ersten Preis und wird diesen im nächsten Jahr beim „3. Beach-Volleyball-Turnier“ in Niemberg verteidigen. Platz 2 ging an die Black Lions aus Hohenthurm und der Poker Club Eismannsdorf durfte immerhin noch auf das Treppchen und sich über Platz 3 freuen. Nach einer kurzen Nacht fanden sich viele freiwillige Helfer/Helferinnen am Sonntag-Morgen wieder auf dem Sportplatz ein, um die beiden Nachwuchs-Turniere der G- und F- Jugendmannschaften vorzubereiten. Die Kicker der G-Jugend, unter der Leitung von Martin Schiedek und Stephan Arlt und unsere F- Jugend unter dem Trainer Basti Gottschlich und Dennis Fischer traten gegen je drei Gegner an. Der Spielmodus besagte Jeder- gegen- Jeden und so endeten die Wettkämpfe mit folgenden Platzierungen G-Jugend: Platz 1: LSG Lieskau Platz 2: 1. SV Sennewitz Platz3: TSV 1910 Niemberg Platz 4: FSV Raßnitz Herzlichen Glückwunsch! Platzierungen F-Jugend: Platz 1: TSV 1910 Niemberg Platz 2: BSV Halle Ammendorf Platz3: 1 NFC Landsberg Platz SV Blau Weiß Wallwitz Herzlichen Glückwunsch! Unsere E-Jugend hatte sich ebenfalls auf ein Turnier vorbereitet und einige Gastmannschaften erwartet. Aber aus verschiedenen Gründen war leider kein einziger Gegner angereist. Was wäre aber ein Sportverein ohne sportliche Mitglieder? Und vor allem ohne Vatis! Gesagt- getan....es erklärten sich viele Vatis und Freunde schnell bereit ein kleines „Jungs vs. Männer-Spiel“ zu bestreiten. Und es kam wie es kommen musste, in der letzten Minute gelang doch tatsächlich den Vati´s der Ausgleich zum 5:5 nach einem umstrittenen Elfmeter? Ob der Schiri- schuld war? (kleiner Scherz) Es war ein toller dritter Sportfest-Tag und ein sehr gelungener Wochenend-Ausklang. Ein großes, herzliches DANKESCHÖN geht an die Kooperationspartner und an die vielen weiteren, zahlreichen Sponsoren, Unterstützer, Helfer/Helferinnen- ohne die eine Durchführung des Sportfestes so wieder nicht möglich gewesen wäre. DANKE im Namen des Vorstandes des TSV 1910 Niemberg Weitere Informationen unter www.tsv1910-niemberg.de